Die Geschichte hinter dem Logo – Bacardi

Geschichte Bacardi Logo Hoods

Fledermäuse mögen nicht die beliebtesten Tiere der Welt sein. Als Logo für Bacardi versprechen sie aber kubanisches Flair selbst in Oer-Erkenschwick. Den Kater am nächsten Morgen inklusive.

1862 gründete Don Facunda Bacardi auf Kuba die Destillerie, die auch heute noch wie kaum eine andere als Synonym für Rum steht – und natürlich das berühmte „Bacardi Feeling“.

Die Idee für das dazugehörige Logo stammte allerdings von seiner Frau. Inspiriert von den Fledermäusen, die es sich in den Räumlichkeiten der Fabrik gemütlich gemacht hatten – und als Symbol für Glück galten – entstand das Logo, das mal realistischer, mal abstrakter für den berühmten Rum steht.

Das letzte große Redesign wurde 2014 vorgenommen. Die Londoner Agentur BETC besann sich hierfür auf die Ursprünge des Logos und der Marke.

Unverkennbar bleibt das Logo aber nach wie vor. Genau so wie es die Ehefrau des Gründers geplant hatte: da zur Gründungszeit der Destillerie viele Menschen des Lesens noch nicht mächtig waren, forderte sie ein Bild durch das die Leute Bacardi von anderen Rumsorten unterscheiden konnten.

Gefällt? Geteilt!