Technologie

„Das Internet ist nur ein Hype.“ Wer hat’s gesagt? Bill Gates … ja, wirklich. Das war 1995. Ein knappes Vierteljahrhundert später können wir sogar mit unseren Kühlschränken im Internet surfen. Jeden Tag etwas Neues, da muss man erstmal mithalten können.

Hoods Creative Director bei der Arbeit
Das Hoods Team bei der Arbeit

Flash ist von gestern, jetzt gibt es HTML5. Klassische Websites bringen uns heute auf unseren Smartphones zur Weißglut, da müssen responsive Websites her. Erfolgsorientierte Unternehmen setzen daher auf die neuesten Technologien, um den mobilen Ansturm bedienen zu können. Hoods hilft Ihnen dabei, auf dem neuesten Stand zu bleiben mit digitalen Produkten wie Apps oder responsive Websites. Mit unseren digitalen Lösungen machen Sie Ihre Kommunikationsziele zukunftstauglich, denn wir bleiben für Sie immer informiert über die neuesten Technologien. The Future is Now.

Responsive Websites

Die Nutzung mobiler Geräte, wie Smartphones oder Tablets, ist über die letzten Jahre massiv angestiegen. 2016 waren 63 % der Internetnutzer in Deutschland mit ihren Handys und Tablets online.

Statische Websites sind an die Bildschirmgröße von Laptops oder Computer-Monitoren angepasst und wirken auf den kleineren Displays von Mobilgeräten so winzig, dass sie quasi unlesbar sind. Vor 2015 war es nicht wirklich ein Problem, eine statische Webpräsenz zu haben, da konnte man die Unlesbarkeit noch als User-Problem abtun. Aber dann kam Googles Mobilegeddon – ein Update im Algorithmus, der fortan Websites bevorzugte, die mobilgerätefreundlich waren, die sogenannten responsive Websites. Unser Team aus erfahrenen Back-End und Front-End Entwicklern unterstützt Sie bei der Gestaltung von responsive Websites, damit Google auch Ihrer Seite eine 1 mit Sternchen gibt. Wir sorgen dafür, dass Ihre Website auf allen Gerätegrößen über eine hohe Usability und optimale Präsentation verfügt. Wir machen Ihre Texte wieder lesbar.

Web Apps

Es gibt eine Vielzahl an Anwendungsmöglichkeiten für Web Apps, zum Beispiel Online-Shops, Messenger-Dienste oder die Web-Version von Office-Programmen. Sie enthalten interaktive Elemente und Inhalte, die bei Bedarf abgerufen werden. Das unterscheidet sie von normalen Websites. Anders als native Apps, müssen Web Apps nicht auf dem Endgerät installiert werden, sondern funktionieren im Browser. Das hat den Vorteil, dass nur eine Web App programmiert werden muss, die dann auf allen Betriebssystemen funktioniert. Gerade im Bereich Sicherheit haben Web Apps weitere positive Aspekte, so können Updates oder Sicherheitspatches automatisch installiert werden, wodurch die Benutzer immer mit der aktuellsten Version interagieren. Außerdem greifen Web Apps nicht auf Funktionen des Gerätes zu, was für sicherheitsbedachte User ein Argument für die Nutzung sein könnte. Vielleicht nicht ganz uninteressant für Sie: die Entwicklung von Web Apps günstiger als die von nativen Apps. Überzeugt? Wir machen das gerne für Sie.

Progressive Web Apps

Die Nutzung mobiler Geräte, wie Smartphones oder Tablets, ist über die letzten Jahre massiv angestiegen. 2016 waren 63 % der Internetnutzer in Deutschland mit ihren Handys und Tablets online.

Statische Websites sind an die Bildschirmgröße von Laptops oder Computer-Monitoren angepasst und wirken auf den kleineren Displays von Mobilgeräten so winzig, dass sie quasi unlesbar sind. Vor 2015 war es nicht wirklich ein Problem, eine statische Webpräsenz zu haben, da konnte man die Unlesbarkeit noch als User-Problem abtun. Aber dann kam Googles Mobilegeddon – ein Update im Algorithmus, der fortan Websites bevorzugte, die mobilgerätefreundlich waren, die sogenannten responsive Websites. Unser Team aus erfahrenen Back-End und Front-End Entwicklern unterstützt Sie bei der Gestaltung von responsive Websites, damit Google auch Ihrer Seite eine 1 mit Sternchen gibt. Wir sorgen dafür, dass Ihre Website auf allen Gerätegrößen über eine hohe Usability und optimale Präsentation verfügt. Wir machen Ihre Texte wieder lesbar.

Content Management Systeme

Content Management Systeme (CMS) – der Name ist Programm: Inhalte werden verwaltet und das flexibel und passend zu Ihrem Unternehmen. Hoods arbeitet vorrangig mit Django. Aber auch Craft-Framework kommt bei uns für Sie zum Einsatz. Wir finden, dass das Craft CMS im Vergleich zu anderen Systemen wie Joomla, Typo3 und Wordpress agiler ist und besser auf mobile Kommunikation im Netz eingerichtet ist.

Wir gehen gemeinsam mit Ihnen all Ihre Anforderungen durch und entscheiden dann, welche CMS-Technologie für Sie am besten geeignet ist. So landet für Sie alles da, wo’s hingehört.

HTML5 Banner

Dynamische Webinhalte waren jahrzehntelang von Plugins abhängig, die häufig große Sicherheitslücken aufwiesen. Mit der rasanten Verbreitung von Mobilgeräten wuchsen Plugin-Probleme weiter an. Dann kam HTML5: eine ideale Lösung für Tablets, Smartphones, Laptops und Desktops.

Hoods ist auf die Erstellung hochkonvertierender HTML5 Banner spezialisiert. Wir haben zahlreiche Display Advertising Kampagnen für unsere internationalen Kunden erstellt, darunter Unitymedia und Nokia, weswegen wir uns mit nativen Anzeigeanbietern wie Plista gut auskennen.

Neben der rein technischen Umsetzung Ihrer Banner-Kampagnen bieten wir Ihnen die kreative Konzeption von Kampagnenideen und -Motiven. Wir erstellen für Sie ansprechende, dynamische HTML5 Banner, mit denen Sie Ihre Werbebotschaften animiert an Ihr Publikum bringen können. Außerdem erstellen wir genauso gerne wunderschöne, statische HTML5 Banner – Sie haben also die Qual der Wahl.

Gamification

Wenn wir uns langweilen, sucht sich unser Gehirn eine Beschäftigung. Das weckt den Spieltrieb, auch in Erwachsenen. Man kennt das ja, ein langes Telefonat und schon fängt man an, auf seinem Notizblock zu kritzeln oder man perfektioniert seinen Origami-Kranich aus Post-its. Das können Unternehmen für sich nutzen und so die Interaktion der Benutzer mit dem Unternehmen stärken. Das Prinzip hinter solchen Apps und Programmen nennt man Gamification und verwandelt wenig herausfordernde Tätigkeiten in spannende Aktivitäten, die den inneren Spieltrieb anregen. Ein gutes Beispiel dafür sind Fitnesstracker. Deren Anwender werden durch zu erlangende Abzeichen, Schrittziele oder Wettbewerbe mit Freunden intrinsisch motiviert.

Spiele können in der Weiterbildung von Mitarbeitern oder – liebe Marketer spitzen Sie die Ohren – für die Kundenbindung eingesetzt werden. In den Spielen wird je nach gestecktem Ziel eine Kombination von Lerneffekt, Leistung, Story und Belohnung miteinander kombiniert. Das grundlegende Ziel im Marketing ist bei Gamification eine vermehrte Beschäftigung des Kunden mit der Marke, die Absetzung vom eigenen Wettbewerb und der verstärkten Interaktion mit der Marke. Dies führt zu einer stärkeren Markentreue. Branded Games eignen sich für Unternehmen aller Art, die bestimmte Kundensegmente reaktivieren und deren Interaktion steigern wollen.

Wir beraten unsere Kunden bezüglich der Ziele von Gamification-Maßnahmen und erarbeiten eine passende Content-Strategie. Daraus entwickeln wir ein auf Ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Gesamtkonzept … mit Spannung, Spiel und natürlich Hoods.

Apps

Smartphones, Tablets, Smartwatches sind geniale Produkte, die unseren Alltag erleichtern. Schnell mal das Wetter checken und nachschauen, ob auf dem Weg ins Büro Stau ist – was wären unsere mobilen Geräte nur ohne Apps? Auch für Unternehmen bieten Apps eine hervorragende Aufwertung für ihre Kommunikationsstrategien. Sie können Ihre Zielgruppe einfach über Push-Benachrichtigungen über die neuesten Angebote informieren oder durch ausgeklügelte Online-Shops dafür sorgen, dass Ihre Kunden ein nahtlos übergreifendes Erlebnis auf allen Kanälen haben. Sprechen Sie uns einfach an und wir machen es möglich.

Die erfahrenen Entwickler von Hoods konzipieren, designen und programmieren Apps für iOS und Android. Dabei achten wir auf eine hohe Usability und eine gekonnte technische Ausführung. App App Hurra!